Montag, 1. August 2011

WOAH!

Gefunden auf kath-info:
    Das ist meiner Meinung wirklich das Problem des Nach-Konzils: Die große Grundidee, mit einer neuen Freudigkeit und Zuversicht auf die Welt zuzugehen, ist zu dieser kleinen Idee, möglichst niemanden zu ärgern und möglichst so zu sein wie alle anderen, heruntergesunken. Dadurch ist dem Christentum keine ansteckende Kraft mehr geblieben.
Joseph Kardinal Ratzinger im Interview mit Prof. Albert Scharf, ausgestrahlt vom Bayerischen Rundfunk am 26. Mai 2003

1 Kommentar:

Catocon hat gesagt…

Möglichst so sein wie alle anderen...
Der bekannte Ultrakonformismus der 1968er-Katholiken, jener bürgerlichsten, biedersten, verknöchertsten, langweiligsten Generation aller Zeiten.