Mittwoch, 3. August 2011

Na sowas...

Ein Freund hat mir die Ausgabe 3/10 (3. Quartal 2010) von Theo, einem katholischen Magazin, zugeschickt. Dort las ich auf Seite 50 unter der Rubrik NET.tigkeiten (die besten katholischen Webideen) einigermaßen erstaunt:
    Rom, Römer, am Römsten

    "Ich bin katholisch und habe keine Probleme damit!" ist die Kernaussage des von Alipius Claus Müller geführten Blogs. Seit fünf Jahren teilt der angehende Diakon und Priester seine Freude am Glauben mit einer immer größer werdenden Fangemeinschaft. Der junge Augustiner-Chorherr nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um Missstände in der katholischen Kirche [Hmm...] geht. Mit schönen Fotos und witzig-bissigen Beiträgen bietet Müller ["Müller"? Wie jetzt, "Müller"...?] eines der unterhaltsamsten katholischen Internetangebote.
Nett!

Kommentare:

Josef Bordat hat gesagt…

Alles Müller, oder was?! - Schade, dass der Wechsel von RRaR auf KM offenbar nach Redaktionsschluss erfolgte bzw. die Redaktion den nicht mitbekommen hat. LG, JoBo

Admiral hat gesagt…

Da war wohl die 'bloggerate Identity' nicht beeindruckend genug, sonst hätte der Autor bestimmt 'der Herr Alipius' geschrieben (wie es sich gehört).

Ralf hat gesagt…

Natürlich geht es um Mißstände in der Kirche - diese müssen ja nicht vom Klerus ausgehen. Jeder ist Kirche-

Admiral hat gesagt…

Könnt ihr grad mal einem Schlauchsteher helfen, was RRaR und KM bedeutet? :-)

Alipius hat gesagt…

@ Admiral: Ich lasse mich erweichen und gebe (unter Protest) bekannt:
RRaR = Rom, Römer, am Römsten
KM = Klosterneuburger Marginalien

So, und jetzt schämen ;-)

Admiral hat gesagt…

*rotwerdundsowasvonschäm*

Josef Bordat hat gesagt…

Hier sieht man, wie die Faulheit des einen die Arbeit von zweien gebiert.

Zu meiner Ehrenrettung: Barcelona, 30 Grad, die Sonne brennt. Und mein Haar wird immer spröder.

Liebe Grüße, JoBo

Admiral hat gesagt…

@Josef: Und ich hatte immerhin nach RRaR gegoogelt, mit interessanten, abe unwahrscheinlichen Ergebnissen.

Ach ja: Husum, 19 Grad, Nieselregen