Donnerstag, 14. Juli 2011

Tolerant bis zum Kreuz-Zerstören...

... ist man dort, wo "Kein Gott, Kein Staat, Kein Patriarchat!" mit der Antifa ins Bett steigt. Bei diesem Mix kann es eigentlich nur zu irrationalem Haßgesabber und verstecken bis direkten Aufrufen zur Gewalt kommen:

Ein ignorantes und prolliges Video von Papstgegnern, die schon mal zur großen Mobilmachung im September aufrufen, gibt es bei Tiberius.

Einen passenden Kommentar dazu gibt es bei Braut des Lammes:
    Irgendwie bedürfen die Macher solch unsäglicher Blödigkeiten vor allem unseres Bedauerns, habe ich manchmal den Eindruck. Denn um eine Aufnahme der Hedwigskathedrale mitsamt dem Bernhard-Lichtenberg-Haus mit dem Wort „Antisemitismus“ zu untertiteln, dazu muß man in der Tat schon ziemlich verblödet sein. Zur Erinnerung: Bernhard Lichtenberg, nach dem das Lichtenberg-Haus benannt ist, war jener Dompropst der Hedwigskathedrale, der öffentlich für die Juden eintrat und für sie betete, weshalb er schließlich das Martyrium erlitt.
Wo Haß, Ignoranz und Gewaltbereitschat das Zepter schwingen, müssen Realität, Bildung und Kinderstube sich dann eben mal vornehm zurückhalten.

Wäre ich nicht zu der Zeit mit einer Pilgergruppe im Heiligen Land, so nähme ich mir in diesem Jahr drei Tage Urlaub, um beim Marsch für das Leben in Berlin dabei zu sein (17.9.2011). Vielleicht erklärt sich ja der ein oder andere Blogoezesane dazu bereit, in Berlin die Leute zu unterstützen!?

Kommentare:

Braut des Lammes hat gesagt…

Daß du dazu aufrufst, finde ich sehr edel. Vielen Dank. :)

Anonym hat gesagt…

Da können wir nur hoffen, dass die Tegernseer Gebirgsschützen den Ernst der Lage erkannt haben und mit Mann und Maus (inkl. Gewehren) vor dem Reichstag Position beziehen werden. Dazu noch ein paar Blaskapellen und die Protestierer suchen das Weite!
Mutig sind die nämlich nur, wenn sie keine Gegenwehr zu befürchten haben.

Cinderella01