Montag, 4. Juli 2011

Neue Besen...

Fr. Simon Henry vom Blog offerimus tibi domine war bei der Adoratio-Konferenz in Rom und bringt erstaunlichen Aussagen von Kardinal Ranjith über von ihm eingeführte Veränderungen in seiner Erzdiözese Colombo/Sri Lanka mit:

    Later over dinner he was also telling us of some of the changes he has made in his own diocese:

    Each and every church has altar rails once again for the reception of Holy Communion, which is to be received kneeling.

    The allowance to deviate from the universal norm of Holy Communion on the tongue has been withdrawn. So Communion is always on the tongue.

    Priests must dress in the proper vestments for Mass.

    Priests are forbidden to bring elements or styles of worship from other religions into the sacred liturgy.
Woah!

Kommunionbänke in allen Kirchen eingeführt... Kommunion wird in der ganzen Diözese knieend und auf die Zunge empfangen... Priester haben bei der Messe die vorgesehenen liturgischen Gewänder zu tragen... Keine Elemente fremder Religionen dürfen in die Liturgie eingebracht werden...

Hat irgendwer Lust, sich das Tränenmeer auszumalen, in welches sich Mitteleuropa verwandete, entschied ein deutscher oder österreichischer Bischof sich für solche Neuerungen Reformen rückwärtsgewandte Maßnahmen zum Schutze des "Heiligen Rests"?

Kommentare:

Karsten hat gesagt…

Das sind ja paradiesische Zustände! Ich stelle mir gerade das Geschrei von Wirsing-Kirche & Co vor...*gg
Was sagt denn Sr.Robusta dazu?

Admiral hat gesagt…

@Karsten: Um Himmels Willen (tm), bitte laß unsere gute Schwester Robusta da raus und bringe sie nicht auf dumme Gedanken! Sonst schnappt sie sich gleich den nächsten Flieger nach Colombo!

Roger hat gesagt…

Deo Gratias Eminenz Kardinal Ranjith!

Das gäbe eine Austrittswelle in unserer ach so modernen und toleranten Schweiz. Der Priestermangel wäre danach wohl kein Thema mehr. :-)