Freitag, 17. Juni 2011

Und endlich gibt's noch ein paar Bilder...

Eines der vielen Talente meiner Schwester ist das Photographieren. Sie hat am Tag der Weihe und am Tag der Primiz fleißig Bilder geschossen. Leider hat ihre Kamera einen Sturzschaden, so daß der Horizont auf den Bildern schräg liegt und die linke Bildhälfte manchmal ein wenig unscharf ist. Die Bilder, die sie mir nun zukommen ließ, sind aber trotzdem klasse und ich teile mal ein paar mit Euch.

Die Weihe

Noch sehr fingernägelknabbernd nervös...


Handauflegung durch den Bischof. Man beachte den Ministranten im Hintergrund - "Booooaaaahh!"


Umarmung vom Herrn Prälaten...


... und vom Herrn Stiftsdechanten


"Wer macht hier Photos? - Ah, du bist's! Okay..."


Allein unter US-Boys: Der Herr Alipius mit Max und sechs weiteren Stifts-Amerikanern


Froh und erleichtert...


Bei diesem Bild mußte ich gleich an das hier denken...


Die Primiz

Hoffentlich geht nichts schief...


Pfarrer Ansgar Cüppers, ein wahrer Prediger vor dem Herrn, lieferte eine saubere Primiz-Predigt


"Kann mal einer auf die Stelle zeigen, an der wir grade sind...?"


Segen für die Mutter...


... und für den Vater


Das war Teil eins. Morgen gibt's Teil zwei mit Bildern, die nicht während der Weihe oder der Primiz gemacht wurden.

Kommentare:

Johannes hat gesagt…

Hervorragend! (Das hat man Dir wahrscheinlich schon öfter gesagt, nicht?) Die Bilder sind wirklich sehr schön. Beeindruckend. Seh nichts von Sturzschaden.

Sponsa Agni hat gesagt…

Das ist so schööööön... *schnief und Tränen abwisch*