Montag, 20. Juni 2011

Nachspiel...

Wie bereits berichtet hat ein Pfarrer des Bistums Limburg einer WiSiKi-Gruppe die Nutzung kirchlicher Räume untersagt, weil sie mit ihren Forderungen den Boden des Katholischen verlassen habe. Damit hat er den eigenen Pfarrgemeinderat gegen sich aufgebracht. Schließlich habe, so der Pfarrgemeinderat, WiSiKi grade in dieser Gemeinde viele Unterstützer.
    Bei der anschließenden Abstimmung über die Frage, ob diese „Wir sind Kirche“-Gruppe nach 15 Jahren Nutzung des Pfarrheims weiterhin Räumlichkeiten der Pfarrei zur Verfügung gestellt bekommen soll, stimmte ausschließlich der Ortspfarrer gegen die Nutzung. Eine weitere Person enthielt sich, alle anderen anwesenden Pfarrgemeinderäte stimmten für die Weiternutzung. Der Pfarrgemeinderat geht jetzt davon aus, dass über diese Situation innerhalb von drei Wochen erneut beraten wird.
Zumindest hier scheint "Wir sind Kirche" sich ja finsterst zu bewahrheiten. Der Pfarrer sagt, die Gruppe habe den Boden des Katholischen verlassen. Der Pfarrgemeinderat antwortet: "Ist doch egal! Sie hat viele Unterstützer!"

Und wenn schon! Ich bin trotzdem kein FC Bayern-Fan.

Kommentare:

Sarah hat gesagt…

Na, es haben aber schon andere gesagt 'Nie im Leben würde ich zum FC Bayern gehen' :-))......Aber mal ganz wirklich, die Kinder der NET (Kindergruppe vom Regnum C.) sind bei uns rausgeflogen und keiner hat sich aufgeregt - ausser mir und ein paar wenigen anderen - und hier soll WsK Platz in kirchlichen Räumen erhalten...die hören doch alle den Knall nicht mehr....sorry....

Anonym hat gesagt…

Der ganze Kram mit den "Räten" hat sich doch seit langem als Schwachsinn herausgestellt. Wenn der Ortspfarrer eine Beratung für angebracht hält, wird er selber am Besten wissen, an wem er sich zu wenden hat. Aber da sich das so schnell nicht ergeben wird, wäre auch hier ein klärendes Wort der DBK fällig, der diesen "Räten" eindeutig klar macht, daß eben nur Vorschläge unterbreiten können, aber nichts, aber auch gar nichts zu entscheiden haben.

Anonym hat gesagt…

Ich hab's von nicht nur einem Priester gehört (im Hinblick auf die unzähligen Gremien): "Wir sind eine sitzende Kirche geworden." Das sollte zu denken geben.

Das böse Wort vom "Pfarrsowjet" wird dagegen nur mehr verstehen, wer schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat ...

Pompous Ass