Sonntag, 5. Juni 2011

Musik-Betthupferl

Neulich habe ich ein Instrumental-Stück von Stereolab gepostet. Heute gibt's wieder Mucke ohne Gesang, dieses Mal aber nicht von meiner zweitliebten Band, sondern von meiner ALLERLIEBSTEN Combo, nämlich And also the Trees. Die haben auf so ziemlich jedem Album irgendwo ein Instrumental-Stück versteckt, manchmal auch zwei. Auf der 92er-Scheibe Green is the Sea veröffentlichten sie "Tremendous Risk for Mr. Ferdico" und "Man who Knew". Ferdico ist ein atemberaubender, wüster, stampfender, pianoflirrender Ritt, den ich sicherlich auch noch mal irgendwann posten werde. Heute gibt's aber "Man who Knew", und zwar deshalb, weil es schlicht und einfach das schönste Instrumental ist, das die Trees je komponiert haben.

Finde ich zumindest...

Keine Kommentare: