Donnerstag, 23. Juni 2011

Fronleichnam...

Heute durfte ich während der Prozession in Floridsdorf den Heiland tragen. 90 Minuten unterm Baldachin mit Velum und allem Drum und Dran unter der Sonne durch die heißen Straßen gezogen. 90 Minuten dem Heiland in die Augen geschaut.

Dachte ich: 'Mann, die Schweißperlen, die mir den Rücken runterkullern, nerven aber ganz schön!'

Sagte ER: "Stell Dich nicht so an und bedenke, wen du hier durch die Straßen trägst!"

Murmelte ich: "Danke!"

Und für den Rest des Weges war es, als umwehte mich eine kühlende Brise.

Um eine Dame aus unserer Pfarre zu zitieren: "Mann! Es ist schon klasse, katholisch zu sein, oder?"

Kommentare:

Bellfrell hat gesagt…

Mir scheint, da ist ein Epigone des Don Camillo unterwegs? Der "Don Alipio"? Jetzt gilt es nur noch den würdigen Ersatz für Peppone zu finden....;-)

Einen schönen Fronleichnamstag und noch viele schöne Gespräche mit IHM!

aloysius hat gesagt…

Danke!

Sponsa Agni hat gesagt…

Und ich habe noch so sehr gedacht: Wie wird es wohl Dir gehen, wenn Du heute zum ersten Mal... FREU MICH EINFACH MIT DIR!
Viel Segen - Deinen priesterlichen Segen erbittend,
des Lammes Braut

Johannes hat gesagt…

In Aestu temperies! Da ich gelegnetlich zu den würdigen Herren gehöre, die im Dreiteiler gewandet den Baldchin tragen, kann ich Dir nachfühlen.

Carolus hat gesagt…

Na, vielleicht wäre Ihnen unter einem Badehosen-Baldachin noch leichter geschehen…
Geerdeter Himmel
Gott behüte!