Sonntag, 15. Mai 2011

Primiz überstanden!

Ich habe heute morgen zum ersten Mal in meinem Leben die Heilige Messe zelebriert. Das Kapitelamt war gut besucht und die Stimmung war durchaus feierlich. Zu Beginn des Hochgebetes mußte ich kurz die Tränen niederringen, aber insgesamt war ich den Umständen entsprechend gefaßt. Ich habe ganz vielen Leuten den Primizsegen gespendet, was so ungefähr 35 bis 40 Minuten dauerte. Danach war meine Kehle ziemlich trocken. Heute Nachmittag gibt's dann noch die Primizvesper, gesungen und auf Latein. Und dann kann man mich erstmal für drei Tage zum Trocknen aufhängen.

Sobald die Photos eingetrudelt sind, werde ich fleißig posten!

Kommentare:

Phillip hat gesagt…

Ich bin total gespannt auf die Bilder! :)

Le Penseur hat gesagt…

Da kann man nur mit einem herzhaften »Dominus conservet eum, et vivificet eum« geistlich zu Hilfe eilen!

Ist zwar sonst eher für Päpste üblich, aber für nach der Primiz ausgewrungene :-) Neupriester sicher auch nicht fehl am Platze ...

frater_pl hat gesagt…

Euer Hochwürden. Alles Gute!! Schenkt Ihnen der Herr viele Gnaden!!

feline hat gesagt…

.. und ich freue mich für Dich!

Sponsa Agni hat gesagt…

Danke für diese Hingabe!!!!!! :-)
*mir kommen da auch die Tränen, weil ich mich freue*

Yon hat gesagt…

Ich habe heute morgen während der Messe im Dom immer wieder an Dich und Deine erste Heilige Messe gedacht, und dabei ist mir ein Schauer nach dem anderen über die Haut gegangen.

Hab auch ein Gesätzlein vor dem Gnadenbild in Telgte für Dich gebetet. :)