Sonntag, 29. Mai 2011

Eine Leserin hat eine Bitte:

    ...bei meinem Vater wurde letzte Woche reichlich plötzlich ein Geschwulst (ein Tumor?) in der Lunge diagnostiziert und jetzt bangen wir alle vor den kommenden Untersuchungen und einer eventuellen Operation. Könnten Sie ihn bitte, bitte, in Ihr Gebet mit aufnehmen? Und es vielleich an ein paar weitersagen? Es würde mich sehr erleichtern, zu wissen, dass da noch welche mitbeten... Vielen, vielen Dank im Voraus.
Seid so nett, und unterstützt sie mit Eurem Gebet (ich tu's natürlich auch)! Danke!

Kommentare:

Abbé Busse hat gesagt…

mach ich!

Oremus hat gesagt…

Wird gerne gemacht!
Grüße, Oremus.

Nathalie D., hat gesagt…

Gerne schließe ich dies in meine Bitten im Gebet mit ein. Versprochen.Gottes Segen und Gnaden für jeden.herzliche Grüße, Nathalie

Johannes hat gesagt…

Klar, bete gern mit!

MiDi hat gesagt…

Natürlich bete ich mit!

Herminator hat gesagt…

Gebetet!

Schalom
Hermann

MiriamJM hat gesagt…

ich wollte mich noch einmal herzlich für die vielen, prompten, Gebetszusagen für meinen Papa bedanken. Bin wirklich gerührt *tränenausdenaugenwisch* und sehr dankbar katholisch und damit Teil einer großen, großen Familie zu sein, in der man sich umeinander sorgt und füreinander eintritt. Danke nochmal! Werde natürlich meinerseits auch weiterhin die ganze "Blogoezese" und ihre Anliegen mit auf meinen Gebetszettel setzen. Ist doch Ehrensache.

[Leider hat sich dieses Geschwulst tatsächlich als ein bösartiger Tumor rausgestellt und jetzt sehen wir entweder einer Operation oder einer Chemo-therapie entgegen.]