Dienstag, 5. April 2011

Wir machen das jetzt mal anders...

Ich wurde eben auf einen Anti-Bischof-Mixa-Artikel im Donaukurier vom 30. März aufmerksam gemacht.

Diesen Artikel zu kommentieren... Naja...

Aber vielleicht gibt es ja Leser, die ein kleines Spielchen machen wollen: Stürzt Euch auf die (zugegebenermaßen leichte) Beute und listet alles auf, was nach Bizarro-World riecht. Das können tränenheischende Formulierungen sein, ekklesiologische Lachnummern, aus dem Hut gezauberte Fachleute, freche Schuldzuweisungen/Vermutungen oder auch schlicht die Unwahrheit.

Schickt mir Eure Bemerkungen in die Kommentar-Box. Wenn sich 'was Schönes ansammelt, werde ich es hier im Artikel posten.


(Wenn sich gar niemand meldet, weil die Fremdscham zu groß ist und man das Zeugs nicht mit Kommentaren ehren will, dann habe ich dafür auch Verständnis)

Kommentare:

Raphaela hat gesagt…

Hab's mir pflichtbewußt angesehen (weil als braves katholisches Mädchen gewohnt, barockkirchenfürstlichen Anweisungen selbstverständlich Folge zu leisten *grins*). Aber ehrlich: die einzige angemessene Reaktion ist in diesem Fall das gute alte österreichische "Net amol ignorieren".

Anonym hat gesagt…

Ich werde mich zu Bischof Mixa nicht äußern, aber an einer Stelle ist der Artikel sowas von falsch:
http://www.domradio.de/aktuell/70121/auch-ein-jahr-der-austritte.html
Es sind _nicht_ 5x so viele ausgetreten, sondern ca. 1,75x.
Möglicherweise wäre dazu jedoch Kenntnis einfacherer Mathematik nötig.

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

Ne, also, bei aller Liebe zum Verein, ne wirklich nicht!
Das ist so hohl, das schwimmt sogar in Milch!
Ein weiterer Kandidat für den "Goldenen Vollpfosten" der heuteshow.