Donnerstag, 28. April 2011

Kaffe holen!

Und dann bitte hinsetzen und diesen langen aber wirklich guten Artikel von Josef Bordat auf literaturkritik.de lesen!

Der Artikel ist eine Multi-Rezension diverser Bücher, welche die Vereinbarkeit von Evolution und Schöpfung untersuchen und dabei mal mehr und mal weniger auf Darwin schauen und diesen mal mehr und mal weniger verstehen.

Genialster Satz des noch jungen Blogoezesen-Jahres:
    "Wer wegen Darwin Atheist wird, hat nicht verstanden, an was er nicht glaubt."
Check it!

Keine Kommentare: