Mittwoch, 6. April 2011

Jauchz!

Okay! Ich erkläre diese Woche mal schnell zur offiziellen "Niedliche-Piepmätze-Woche"

Nachdem ich heute morgen noch diese drolligen Federbällchen prasentierte und fragte, worum es sich dabei wohl handeln mag, waren die hilfreichen Leser B., akatair und Archangelus so gut, mich auf die weißköpfige Schwanzmeise aufmerksam zu machen.

Also habe ich mal nach Bildern gesucht und diese hier gefunden:

Hier gibt's zwar nur eine entfernte Ähnlichkeit, aber dafür natürlich einen Extra-Herzschmelz-Preis für waffenscheinpflichtige Niedlichkeit. [Quelle]


Hier kommen wir der Sache schon näher... [Quelle]


Ach ja: Ganz im Sinne des Wochenmottos sind natürlich alle Leser herzlich eingeladen, mir entweder heiße Tips bzgl niedlicher Vögel zu geben oder mir gleich ihre schnuckeligsten Federvieh-Bilder zur Veröffentlichung als Link oder Datei zu mailen! Danke!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schon wegen der Namen: die drei meisischen Unterarten Periparus venustus, elegans und amabilis!

Und natürlich die beiden Niedlichkeitskonkurrenten Rotkehlchen und Zaunkönig.

Alipius hat gesagt…

@ Claudia: Ahh... Sehr schön! Meisen gehören eh zu meinen Lieblingsvögeln! Danke!

Zagorka hat gesagt…

Ich weiß nicht ob "schnuckelig" für die Bilder von Remo Savisaar ganz das passende Adjektiv ist, "wunderschön" aber auf jeden Fall:
http://blog.moment.ee/category/birds/page/3
Schau Dich mal um....

Alipius hat gesagt…

@ Zagorka: Danke für den Link! Tolle Photos! Und ein paar richtig "Schnuckelige" sind ja auch dabei ;-)

B. hat gesagt…

Bienenelfen. Vllt. nicht die niedlichsten Vögel, aber erstaunlich in jeder anderen Hinsicht.

Alipius hat gesagt…

@ B.: Sooooooo klein! Ist das wirklich ein Vogel oder ein Insekt ;-)

Vielleicht nicht niedlich, aber drollig (und in der Tat erstaunlich)!