Mittwoch, 27. April 2011

England...

... ist offiziell für die zivilisierte und vernunftbegabte Welt verloren.

Political Correctness: Der Freifahrtschein für jedes zu kurz gekommene Individuum und jede sich als "marginalisiert" deklarierende Gruppe, sich aufgrund angeblicher "Verletztheit" oder "Betroffenheit" ein paar Schlagzeilen und vielleicht sogar ein wenig Schmerzensgeld abzuziehen.

Kommentare:

Admiral hat gesagt…

Ist der erste April nicht schon längst vorbei? *kopfschüttel*

Chris Mirabilis hat gesagt…

Dazu fällt mir nur Morrissey ein: http://www.dailymotion.com/video/x3sysi_morrissey-irish-blood-english-heart_music

Anonym hat gesagt…

Darf ich als Berlinerin klagen, wenn jemand in meiner Gegenwart "Bolle reiste jüngst zu Pfingsten" anstimmt?

Anonym hat gesagt…

@kalliopevorleserin: Das dürfen Sie bald, denn ein entsprechendes Antidiskriminierungsgesetz, bei dem der Beschuldigte die Beweislast tragen wird, liegt fertig in den Schubladen der EU, und Deutschland ist der einzige Mitgliedstaat der es - noch - nicht unterschrieben hat. Gabriele

Anonym hat gesagt…

Schick. Ich dachte, es sei ein Fundament des Rechtsstaates, daß der Beschuldigte bis zum Beweis des Gegenteils die Unschuldsvermzung für sich reklamieren kann. Wenn man den "Damm" Unschuldsvermutung an einer Stelle beschädigt, wird ein Tabu gebrochen und das Rechtssystem wird erodieren.